Vorsorge Herz-Kreislauf

Herzrhythmusstörungen

Herzkatheter

Herzklappen

Brustschmerz: Diagnostik,
Prävention, "check-up" / Herz-Check
Herzrasen, Herzstolpern Katheterdiagnostik Klappen-Sprechstunde
Luftnot: Pneumologie und Kardiologie, Lungenhochdruck Vorhofflimmern, Portal, Sport Ballondilatation, Stent Klappen-Diagnostik
Schwindel: Neurologie und Kardiologie Ablation, Laserballon, neue Therapie Renale Denervation bei Bluthochdruck Katheter-Klappen
Schlaganfall, "Gefäß-Check" Rhythmus-Sprechstunde Herzinfarkt: Diagnostik und Therapie Mitra-Clip
Diagnoseklinik Event Recorder Kreislauf- u. Gefäßerkrankungen TAVI (Katheter-Herzklappe)
       

Herz-Diagnostik

Behandlungsverfahren

Sonstiges

Anmeldung
Herzultraschall (2D, 3D, TEE, Stress) Katheter-Ablation, Laserablation aktuelles, news, Fortbildungen Parken,
Cardio-CT (Kalk-score, Angiographie) neue Techniken, Schlaganfall-Prophylaxe, Rhythmuschirurgie Über uns  
Cardio-MRT (inkl. Stress MRT), MRT bei Herzschrittmacher Herzschrittmacher, Defibrillator, Resynchronisationstherapie (CRT) Links zu Leitlinien erweiterte Sitemap
Zweite Meinung Vorhofohrverschluss (occluder) Fachgesellschaften, Kongresse  
Luftnot, PAH, Herz und Lunge home-monitoring, Telemetrie,
Gerinnungshemmer
Publikationen, Wissenschaft  
       
     

Schliessen

 

Verschluss von Defekten der Kammerscheidewand (VSD-Verschluss)

Diagnose, Therapie-Planung und Behandlung - am Isar Herz Zentrum wird jeder Fall im Herz-Team besprochen. "Die besondere Expertise im Bereich der Bildgebung und die langjährige Erfahrung in der Behandlung von Vorhofdefekten erlaubt uns eine sehr individuelle Beratung und Behandlung", so Prof. Dr. Th. Lewalter. 

Das Vorhofseptum trennt als Scheidewand die beiden Vorkammern des Herzens. Im Rahmen der embryonalen Entwicklung kommt es zu komplizierten Umbauvorgängen der Vorhofscheidewand. Daher ist diese Struktur "anfällig" für Fehlentwicklungen. Defekte (z.B. ASD) sind daher häufig. Sehr große Defekte fallen meist schon in der frühen Kindheit auf, kleinere und mittelgroße Defekte werden aber häufig erst im fortgeschrittenen Alter entdeckt. Luftnot bei Belastung, Herzrhythmusstörungen oder ein Schlaganfall sind häufige Symptome. Hinweise für einen ASD finden sich meist schon in der Transthorakalen Echokardiographie (TTE). Für eine genauere Diagnostik ist meist die TEE (Schluckecho) Untersuchung notwendig. Bei dieser Untersuchung wird eine Echo-Sonde über die Speiseröhre vorgeführt und liegt so unmittelbar hinter dem Herzen. Dadurch können Vorhofdefekte in exzellenter Bildqualität untersucht werden. (Bild SJM)

Sichere Diagnostik Dank 3D TEE - vor jeder Behandlung steht die klare Befunderhebung mittels modernster Bildgebung

Mit der 3D-Echokardiographie (meist TEE) können Vorhofdefekte sehr genau untersucht werden. Für die Entscheidung, ob ein Defekt verschlossen werden muss und ob ein primär chirurgisches oder interventionelles Verfahren in Betracht kommt, ist diese Untersuchung sehr wichtig. Meist kann schon nach dem TEE eine Aussage über das optimale Behandlungsverfahren getroffen werden. Beim chirurgischen Verschluss wird die Brustwand eröffnet und der Defekt mit einem sog. "patch" (Flicken) vernäht. Eine Operation kann aber heute durch den Einsatz moderner Verschlusssysteme (Occluder) häufig vermieden werden. Über einen Katheter kann über eine Vene in der Leiste ein Verschluss-Schirmchen zum Defekt vorgeführt werden. Dieses Schirmchen kann den Defekt auch ohne Operation dauerhaft verschliessen. Das Katheter-Team am Isar Herz Zentrum verfügt über eine sehr große Erfahrung in der Diagnostik und der Behandlung von Vorhof-Defekten. Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Tiemann war langjährig Leiter der Ambulanz für angeborene Herzfehler (EMAH) am Universitätsklinikum in Bonn. "Mit modernster 3D-Echokardiographie können heute Defekte sehr sicher dargestellt und vermessen werden. Dieses phantastische neue Verfahren gibt uns zusätzliche Sicherheit bei der Beurteilung von Vorhofdefekten", so PD Tiemann. 

Hier geht es zur Bildserie Implantation ASD-Occluder mit 3D-TEE

Verschluss des Ventrikel-Septums mit dem Occluder System (mit freundlicher Genehmigung durch die Fa. SJM)

Behandlung durch interdisziplinäres Herzteam

Im Herz-Team wird gemeinsam mit einem erfahrenen Herzchirurgen das optimale Behandlungsverfahren für jeden Patienten festgelegt.  "Durch die besondere Expertise im Bereich der Bildgebung und die vielen gemeinsamen Eingriffe sind wir am Isar Herz Zentrum ein eingespieltes Team. So können auch komplexe und schwierige Eingriffe sicher und für den Patienten sehr schonend durchgeführt werden", so Prof. Wassmann, Leiter des Bereiches invasive Kardiologie. Unser Team steht Ihnen nicht nur für fundierte Diagnostik und Therapie, sondern gern auch für eine zweite Meinung zur Verfügung.

Am Isar Herz Zentrum stehen moderne Hybrid-Katheter OPs zur Verfügung. Viele Ihrer Fragen können wir sicher auf unsern Seiten zur Patienten-Information schon beantworten. Gern informieren wir Sie auch persönlich über unser Leistungsspektrum oder spezielle Behandlungsverfahren am Isar Herz Zentrum. Unser Herz-Team steht Ihnen auch in interdisziplinären Spezialsprechstunden und für eine 2. Meinung gern zur Verfügung.

Das Herzkatheter Team am Isar Herz Zentrum verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der sog. invasiven Kardiologie. Die Leiter des Isar Herz Zentrums waren langjährig an führenden universitären Zentren in Deutschland in leitender Position tätig und haben besondere Spezialkenntnisse im Bereich der minimal invasiven Techniken zur Behandlung von Herzerkrankungen erworben. Durch die überlappenden Schwerpunkte (Herzkatheter-Therapie, Bildgebung und Rhythmologie) und die langjährige enge Zusammenarbeit des Herz-Teams können auch besonders komplexe Fälle sicher beherrscht werden. "Die besondere Expertise, die jeder von uns in das Team einbringt erlaubt es uns, auch komplexe Eingriffe in einer Sitzung durchzuführen. So können wir Mehrfachuntersuchungen und Eingriffe häufig vermeiden", so Prof. Wassmann, Leiter des Schwerpunktes Herzkatheter.

Was ist ein ASD? Wie wird ein ASD verschlossen? Muss jeder ASD verschlossen
werden?